Seitenbeschreibung

Ausführliche Beschreibung zur artgerechten Ernährung und Biofutter für Europäische Landschildkröten

Zusatznavigation

Dies ist ein Ausdruck der Internetseite:
http://www.evastierparadies.de

Seiteninhalt

Beschreibung für:

Artgerechtes Biofutter für alle Landschildkröten


Beschreibung der Sorten und Packungsgrößen:

Agrobs Pre Alpin® Testudo
Agrobs Pre Alpin® Herbs
Agrobs Pre Alpin® Fibre
Agrobs Testudo Baby
JBL Herbil
JR Landschildkrötenfutter

Alle Agrobs-Sorten sind erhältlich direkt bei Fa. Agrobs GmbH

Die Fütterung Mediterraner Landschildkröten

Bericht von Prof. Dr. R. Hoffmann, Dr. M. Baur, Ludwig-Maximilian-Universität München, Lehrstuhl für Zoologie, Fischereibiologie und Fischkrankheiten / Abteilung für Reptilienkrankheiten:

 
Landschildkröten sind in der Heimtierhaltung sehr beliebt. Als Wildtiere sind sie extrem gut an den Lebensraum der ursprünglichen Herkunftsgebiete angepasst. So ist auch ihre Ernährungsweise als Anpassung an die Gegebenheiten im Biotop anzusehen. In den Ursprungsgebieten der Mediterranen Landschildkröten herrscht mildes, im Sommer (ab Mai) trockenes Mittelmeerklima, bzw. kontinentales Klima.
Den Tieren steht nur im Frühjahr ausreichend frisches Grünfutter - vergleichbar mit dem Frühlingbewuchs einer mitteleuropäischen Magerwiese - zur Verfügung. Ab Mai vertrocknet das Futter zusehends und enthält somit deutlich weniger Eiweiß und leicht verdauliche, energiereiche Substanzen - es ist teilweise mit Heu vergleichbar.
In den Steppengebieten Mittelasiens (dem Herkunftsgebiet von Testudo horsfieldii - Steppenschildkröte) herrschen ähnliche, jedoch noch extremere Bedingungen.

Um in solchen Lebensräumen zu existieren und die dort vorherrschenden Nahrungsresourcen ausreichend nutzen zu können, haben diese Arten besondere anatomische Strukturen und physiologische Anpassungen entwickelt. So besitzen sie einen relativ kleinen Magen, der nur wenig dehnungsfähig ist, so daß sie nicht grosse Mengen auf einmal, sondern über den Tag verteilt kleine Mengen an Futter aufnehmen müssen. Blinddarm und Dickdarm sind zu räumlich stark ausgedehnten Gärkammern vergrössert und füllen einen Grossteil des Bauchraumes aus. In diesen Kammern wird unter Beteiligung einer äusserst effizienten und vielfältigen Darmflora (div. Bakterien und Einzeller) mittels kontollierter Gärung Rohfaser abgebaut und für die Schildkröten verwertbar gemacht. Dazu verbleibt das Futter bis zu 2 Wochen im Verdauungstrakt und bildet dort ein dreidimensionales Gitterwerk aus Rohfasern, das der Darmflora eine grosse Angriffsfläche bietet.
Fehlt jedoch die strukturierte Rohfaser oder wird sie durch leichtverdauliches Material (Stärke, Zucker, z. B. in Getreide oder Obst) ersetzt, kommt es zu Fehlgärung mit hochgradiger Verkürzung der Verweildauer des Futters im Darm. Die Darmflora wird zum Teil verdrängt oder stirbt. Die Schildkröten verlieren Flüssigkeit und entwickeln z. T. unstillbare Durchfallerkrankungen. Zudem werden parasitäre Erkrankungen gefördert.

Da Wasser im Lebensraum über Monate sehr knapp sein kann, scheiden die Schildkröten die Endprodukte des Eiweissstoffwechsels als wasserunlösliche Harnsäuresalze (Urate = weiße cremige Substranz im Urin) aus, so daß dem Organismus kein Wasser entzogen wird. Diese Anpassung ist äusserst effizient, sofern nicht zu viel Eiweiss im Futter enthalten ist.
Zu viele Urate im Organismus, als Folge zu hoher Proteinanteile im Futter, können nicht mehr ausgeschieden werden. Nierenversagen und die hochschmerzhafte, tödlich verlaufende Gicht sind die Folge.
Daher sollte ein geeignetes Futtermittel für Europäische und Asiatische Landschildkröten möglichst wenig Leichtverdauliches, wie Zucker und Kohlenhydrate, dafür einen möglichst hohen Prozentsatz an strukturierter Rohfaser aufweisen und möglichst proteinarm (5 - 8%) sein.
Durch die Verwendung einer Vielzahl von Pflanzen kann der Bedarf der Tiere an fettlöslichen Vitaminen (Vitamin A und E) grösstenteils bis gänzlich gedeckt werden. Mineralien und Spurenelemente sind dadurch ebenfalls in ausreichender Form vorhanden. Ein ausgewogenes und für die Tiere essentielles Verhältnis an Kalzium und Phosphor wird durch die Verarbeitung ausgewachsener Pflanzen erzielt und kann nötigenfalls zugesetzt werden (z. B. mit Sepiaschale).

Abschliessend sei darauf hingewiesen, dass zur adäquaten Verdauung faserreichen Futters das Erreichen einer optimalen Körpertemperatur (Vorzugstemperatur 33 - 35C !) unbedingt nötig ist. Dies wird erreicht durch Sonnenbäder, die gegebenenfalls im Terrarium durch Installation eines lichtstarken Strahlers mit Erwärmung des Sonnenplatzes auf lokal 40C Bodentemperatur simuliert werden muss (jedoch brauchen die Tiere auch kühlere Rückzugsmöglichkeiten !). Licht und Strahlungswärme steigern die Aktivität und Fresslust der Tiere.

zum Seitenanfang

Agrobs Pre Alpin® Testudo

Eiweißarmes, getrocknetes Wiesengras zu 15mm Cobs gepresst.
Bestandteile: ausgewählte, besonders eiweißarme Gräser.

Inhaltsstoffe von PRE ALPIN Testudo:
Trockensubstanz 92,0 %; Rohfaser 29,6 %; Rohprotein 5,2 %; Rohasche 5,4 %; Rohfett 2,1 %; Calcium 0,5 %; Phosphor 0,24 %; Eisen 245 mg/kg; Mangan 26 mg/kg; Zink 20 mg/kg; Carotin 19 mg/kg; Kupfer 3,8 mg/kg; Diese Angaben sind Durchschnittswerte - geringe, naturbedingte Abweichungen sind möglich.
ohne Farbstoffe, Geschmacksstoffe und Konservierungsmittel.

Die Cobs vor dem Verfüttern in Wasser aufquellen lassen, separat verfüttern oder mit Frischfutter (Wiesenfutter oder Salat) mischen.

Bitte nur kleine Mengen bestellen, die innerhalb von zwei bis 3 Monaten verbraucht werden können, damit das Futter frisch und aromareich bleibt.

Erhältlich in den Größen:


250 g
500 g
1000 g
3000 g
zum Seitenanfang

Agrobs Pre Alpin® Testudo Herbs

Eiweißarmes, getrocknetes Wiesengras zu 15mm Cobs gepresst.
Bestandteile: Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, Wiesenschwengel, Löwenzahn, Glatthafer, Honiggras, Frauenmantel, Spitzwegerich, Zaunwicke, Lieschgras, Kammgras, Goldhafer, Wiesenrispe, Schwedenklee, Schafgarbe, Wiesenkerbel, echtes Labkraut, Rohrschwingel und viele andere.

Inhaltsstoffe von PRE ALPIN Testudo Herbs:
Trockensubstanz 92,0 %; Rohfaser 27,8 %; Rohprotein 7,9 %; Rohasche 6,7 %; Rohfett 2,2 %; Calcium 0,58 %; Phosphor 0,27 %; Eisen 605 mg/kg; Mangan 68 mg/kg; Carotin 45,1 mg/kg; Zink 25 mg/kg; Kupfer 4,7 mg/kg
Diese Angaben sind Durchschnittswerte - geringe, naturbedingte Abweichungen sind möglich.
ohne Farbstoffe, Geschmacks- und Konservierungsmittel

Die Cobs vor dem Verfüttern in Wasser aufquellen lassen, separat verfüttern oder mit Frischfutter (Wiesenfutter oder Salat) mischen.

Bitte nur kleine Mengen bestellen, die innerhalb von zwei bis 3 Monaten verbraucht werden können, damit das Futter frisch und aromareich bleibt.

Erhältlich in den Größen:


250 g
500 g
1000 g
3000 g
zum Seitenanfang

Agrobs Pre Alpin® Testudo Fibre

Zerkleinerte Qualität, vor allem für Jungtiere und zum Angewöhnen sehr gut geeignet.

Eiweißarmes, getrocknetes Wiesengras zu Fasern verarbeitet
Bestandteile: Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, Wiesenschwengel, Löwenzahn, Glatthafer, Honiggras, Frauenmantel, Spitzwegerich, Zaunwicke, Lieschgras, Kammgras, Goldhafer, Wiesenrispe, Schwedenklee, Schafgarbe, Wiesenkerbel, echtes Labkraut, Rohrschwingel und viele andere + Leinöl

Inhaltsstoffe von PRE ALPIN Testudo Fibre:
Trockensubstanz 92,0 %; Rohfaser 26,8 %; Rohprotein 7,6 %; Rohasche 7,3 %; Rohfett 2,4 %; Calcium 0,58 %; Phosphor 0,26 %; Eisen 570 mg/kg; Mangan 81 mg/kg; Carotin 51 mg/kg; Zink 31 mg/kg; Kupfer 4,7 mg/kg
Diese Angaben sind Durchschnittswerte - geringe, naturbedingte Abweichungen sind möglich.
ohne Farbstoffe, Geschmacks- und Konservierungsmittel.

Das Futter gut angefeuchtet verfüttern oder über feuchtes Frischfutter (Wiesenfutter oder Salat) streuen..

Bitte nur kleine Mengen bestellen, die innerhalb von zwei Monaten verbraucht werden können, damit das Futter frisch und aromareich bleibt.

Erhältlich in den Größen:


100 g
250 g
500 g
1000 g
zum Seitenanfang

Agrobs Pre Alpin® Testudo Baby

Stark zerkleinerte Qualität, vor allem für alle kleinen Landschildkröten-Jungtiere bis 200 g Körpergewicht oder kranke Tiere, aber auch zum Angewöhnen von Agrobs-Futter sehr gut geeignet.

Eiweißarmes, getrocknetes Wiesengras zu feinen Fasern verarbeitet

Bestandteile: Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, Wiesenschwengel, Löwenzahn, Glatthafer, Honiggras, Frauenmantel, Spitzwegerich, Zaunwicke, Lieschgras, Kammgras, Goldhafer, Wiesenrispe, Schwedenklee, Schafgarbe, Wiesenkerbel, echtes Labkraut, Rohrschwingel und viele andere.

Inhaltsstoffe von Agrobs Testudo Baby:
Trockensubstanz 92,0 %; Rohfaser 27,8 %; Rohprotein 7,9 %; Rohasche 6,7 %; Rohfett 2,2 %; Calcium 0,58 %; Phosphor 0,27 %; Eisen 605 mg/kg; Mangan 68 mg/kg; Carotin 45,1 mg/kg; Zink 25 mg/kg; Kupfer 4,7 mg/kg
Diese Angaben sind Durchschnittswerte - geringe, naturbedingte Abweichungen sind möglich.
ohne Farbstoffe, Geschmacks- und Konservierungsmittel

Das Futter gut angefeuchtet verfüttern oder über feuchtes Frischfutter (Wiesenfutter oder Salat) streuen..

Bitte nur kleine Mengen bestellen, die innerhalb von zwei Monaten verbraucht werden können, damit das Futter frisch und aromareich bleibt.

Erhältlich in den Größen:


100 g
250 g
500 g
1000 g
zum Seitenanfang

JBL Herbil

Bio-Grünfutter für Landschildkröten und alle pflanzenfressende Echsen in pelletierter Form.
Mischfuttermittel für Landschildkröten zur Verwendung als Hauptfutter.

JBL Herbil enthält eine speziell auf die Bedürfnisse von Landschildkröten abgestimmte Mischung aus getrockneten Gräsern und Kräutern + Nachtkerzenblätter und -blüten. Sie werden nach den strengen Richtlinien des Bioland-Verbandes im organisch-biologischen Landbau gewonnen, schonend getrocknet und naturbelassen ohne weitere Zusatzstoffe pelletiert. Ein hoher Fasergehalt verbunden mit einem geringen Gehalt an hochwertigen Pflanzenproteinen sorgt für eine langsame Darmpassage mit optimalem Aufschluss der Fasern und fördert so die Gesunderhaltung der Schildkröten. JBL Herbil enthält weitestgehend den natürlichen Gehalt an Mineralstoffen und den Vitaminen A und E.
Aus meiner Erfahrung heraus ist JBL Herbil bei allen Landschildkröten sehr beliebt.

Inhaltsstoffe von JBL Herbil:
Rohprotein: 12%, Rohfett: 4%, Rohfaser: 21%, Rohasche: 11%, Calzium: 0,85%, Phosphor: 0,34% (Ca:Ph = 2,5 : 1).
Das Futter bitte 1:1 mit Wasser mischen, quellen lassen und feucht verfüttern.

Erhältlich in den Größen:


250 ml / 175 g
1000 ml / 700 g

zum Seitenanfang

JR Landschildkrötenfutter

Mischfuttermittel für Landschildkröten zur Verwendung als Hauptfutter.

Eine Mischung aus schonend getrockneten Gräsern und ausgesuchten Kräutern mit vielen wichtigen Mineralien und Spurenelementen (Cobs).

Zusammensetzung:
Wiesenheu, Brennnessel, Löwenzahn, Pfefferminze, Melisse.
Naturfutter aus biologischem Landbau, schonend verarbeitet, ohne weitere Zusatzstoffe

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 11,5%, Rohfett 3,4%, Rohfaser 23,8%, Rohasche 8,3%

Das Futter bitte gut anfeuchten (1:1 mit Wasser mischen), quellen lassen und feucht verfüttern.

Erhältlich in den Größen:


500 g

Alle Sorten sind erhältlich bei Fa. Agrobs GmbH

 
Die Homepage wurde zuletzt aktualisiert am 17.10.2016    © 2001 - 2017  Eva Knon
Besucher seit 12.04.2001
18689
Es sind 2 Besucher online.
Am 13.02.2014 mit 234 die meisten gleichzeitig.